Polizei sucht nach Zeugen nach Einbruch in Miesbach

Unbekannter versucht Tresor zu knacken - und scheitert

Miesbach - In dem Zeitraum von Freitag, 22. Juni, 17.45 Uhr auf Samstag, 23. Juni, 11 Uhr wurde in eine Autowerkstatt in Miesbach eingebrochen. Dort wurde versucht einen Tresor gewaltsam zu öffnen. Die Kripo Miesbach sucht nun nach Zeugen.

Am Samstag, 23. Juni gegen 11 Uhr, stellte ein Mitarbeiter einer Kfz-Werkstatt in der Rosenheimer Straße in Miesbach fest, dass in diese eingebrochen wurde. Es wurde auch versucht, den Tresor gewaltsam zu öffnen. Die Täter scheiterten jedoch an dem massiven Tresor, so dass sie ohne Beute verschwanden. Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelte, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Die Ermittlungen wurden nun von der Kripo Miesbach übernommen. 

Bei dem Versuch, den massiven Tresor zu öfnen, muss viel Lärm entstanden sein, deshalb hofft die Kripo Miesbach nun auf Zeugenhinweise:

  • Wer hat in dem Zeitraum Freitag, 22. Juni, 17.45 Uhr auf Samstag, 23. Juni, 11 Uhr im Bereich der Rosenheimer Straße Verdächtiges festgestellt?  
  • Wer hat im Bereich der Kfz-Werkstatt Personen gesehen, die sich verdächtig auf dem Gelände aufgehalten haben? 
  • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Tat während des Tages stattfand. Bitte teilen Sie alle für Sie noch so unwichtigen Feststellungen mit!
    Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Miesbach unter der Telefonnummer: 08025/299-299 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser