Polizei sucht Autofahrer

Kuriose Unfallflucht in Miesbach: Joggerin (52) läuft in stehendes Auto

Am 29. April beobachtete ein Zeuge einen kuriosen Unfall: Eine Joggerin lief in ein stehendes Auto und fiel zu Boden. Sowohl sie, als auch der Autofahrer flüchteten von der Unfallstelle. Jetzt sucht die Polizei.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Miesbach - Am 29. April um 10.45 Uhr joggte eine 52-jährige Krankenschwester auf dem Gehweg der Bayrischzeller Straße in Richtung Ortsmitte Miesbach. An der Einmündung Schlierseer Straße rannte sie einfach über die Bundesstraße und in einen dort stehenden weißen Pkw, der aus Richtung Hausham kam und nach links auf die Schlierseer Straße abbiegen wollte.

Ein 59-jähriger Zeuge aus Bornheim beobachtete das Ereignis und sah, wie die Joggerin auf die Motorhaube und dann zu Boden fiel. Sie stand wieder auf und lief in Richtung Ortsmitte. Der Autofahrer bog ab und fuhr auch davon. Der müsste, nach Angaben des Zeugen, auch einen Schaden haben.

Der Bornheimer folgte der Joggerin und stoppte sie am Gymnasium. Dort gab sie gegenüber dem eintreffenden Beamten an, dass sie sich nicht an einen Unfall erinnern könne. Sie habe lediglich einen kleinen Kratzer am Finger. Ansonsten wirkte sie klar und weiter nicht verletzt. Sie wollte keinen Rettungsdienst und zurück zum Krankenhaus.

Die Polizei Miesbach sucht nun den Autofahrer, der in diesen Unfall verwickelt war. Es ist nur bekannt, dass es sich um einen weißen Pkw gehandelt hat.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare