Auffahrunfall

Milchlaster prallt gegen Schulbus

Immenstadt - Sieben Kinder befanden sich an Bord eines Schulbusses im Allgäu, als der am Montag in einen Auffahrunfall  verwickelt wurde.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Milchlaster auf der Straße von Missen nach Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) auf den Schulbus auf. Der Fahrer des Lastwagens hatte zu spät bemerkt, dass der Bus an einer Haltestelle stoppte. Alle Schüler und der 70-jährige Busfahrer blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der 33 Jahre alte Fahrer des Lasters wurde leicht am Kopf verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Der Laster wurde abgeschleppt. Die Kinder kamen mit einem Ersatzbus zur Schule.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser