90 Minuten vor Ablauf des Haftbefehls: Mann festgenommen

Würzburg - 90 Minuten vor Ablauf des Haftbefehls ist ein Kosovare in einem ICE in Würzburg festgenommen worden.

Der 36-Jährige hatte vor zehn Jahren einen Asylantrag gestellt, der aber abgelehnt worden war, berichtete die Bundespolizei am Dienstag in Würzburg. Statt das Land zu verlassen, tauchte er unter.

Daraufhin war gegen ihn ein Haftbefehl zur Abschiebung erlassen worden, der am Montagabend um Mitternacht erloschen wäre.

Mittlerweile hielt sich der Mann allerdings hauptsächlich in Slowenien auf und kam nur zu Verwandtenbesuchen regelmäßig nach Deutschland. Dennoch wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalts eingeleitet.

Die Abschiebehaft blieb dem 36-Jährigen allerdings erspart, da er nicht die Absicht hatte, sich in Deutschland niederzulassen. So bekam er lediglich die Auflage, die Bundesrepublik schnellstmöglich zu verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser