Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verbraucher-Tipp

Mit Tank-Apps spart man bares Geld: Diese Helfer lohnen sich

Erhöhte Kraftstoffpreise
+
Geld sparen mit Tank-Apps (Symbolbild)

Benzinpreise sind in diesem Jahr stark angestiegen. Doch noch immer kostet der Sprit an jeder Tankstelle unterschiedlich viel. Apps können Euch dabei helfen, immer das günstigste Angebot zu finden.

Benzinpreise sind von Tankstelle zu Tankstelle unterschiedlich. So manchem Autofahrer wird es passiert sein, dass er eine Tankstelle nicht angesteuert hat, in der Hoffnung, dass die nächste günstigere Benzinpreise haben könnte. Das ist aber in der Regel Glückssache und im Zweifel lohnt sich der Umweg nicht dafür. Mithilfe von Smartphone-Apps könnt Ihr die Benzinpreise der Tankstellen in ihrer Nähe vergleichen. Die Anwendungen bieten zudem weitere nützliche Funktionen.

Mittlerweile sind für Smartphones zahlreiche Anwendungen verfügbar, die Euch Auskünfte über die Benzinpreise der Tankstellen in Eurer Nähe geben können. Doch welche sind das und was genau können sie?

Tank-Apps fürs Smartphone: Clever-tanken

Vergleichen von Benzinpreisen (Symbolbild)

Clever-tanken

Eine der gängigen Tank-Apps ist Clever-tanken. Sie zeigt nicht nur die aktuellen Benzinpreise an, sondern auch den Preisverlauf. Diese Funktion hilft Autofahrern dabei, Tendenzen zu erkennen, etwa zu welchen Uhrzeiten und an welchen Tagen tanken besonders günstig ist. So könnt Ihr auch überprüfen, ob Eure Lieblings-Tankstelle auf Dauer wirklich die preiswerteste ist. Außerdem lässt sich über die Clever-tanken-App auch der Kraftstoff-Typ einstellen. Besitzer eines Elektroautos können so die nächste Ladesäule in ihrer Nähe finden. Interessant ist auch der Clever-Deal, bei dem man bei teilnehmenden Tankstellen noch zusätzlich sparen kann. 

Clever-tanken ist kostenlos erhältlich, allerdings sind Anzeigen zu sehen. Wer keine Werbung sehen möchte, kann sich die App in der Premium-Variante für 1,99 Euro kaufen.

mehr-tanken

Einen sehr ähnlichen Funktionsumfang bietet die App mehr-tanken. Auch hier lassen sich nicht nur die aktuellen Preise der Tankstellen miteinander vergleichen, sondern auch der Preisverlauf. Die mehr-tanken-App zeigt zusätzlich viele weitere Kraftstoff-Typen an, unter anderem Autogas, Wasserstoff oder bestimmte Kraftstoffgemische wie v-Power. Ihr könnt euch zudem einen Preisalarm einstellen, der Euch bei Bedarf auch über einen Preisverfall benachrichtigen kann.

Die mehr-tanken-App ist ebenfalls kostenlos verfügbar, zeigt aber auch Anzeigen an. Im Jahresabo für 2,99 Euro könnt Ihr auf die Pro-Version umsteigen und die Werbung vermeiden.

Auch interressant: Mit diesen einfachen Tipps können Sie viel Geld beim Tanken sparen

ADAC Spritpreise

Der Allgemeine Deutsche Automobil Club bietet ebenfalls eine hauseigene Tank-App an. Auch hier lassen sich die Spritpreise anzeigen, allerdings ist das etwas umständlicher. Das Design lässt ebenfalls etwas zu wünschen übrig. Für Fahrer eines Elektroautos ist die ADAC-Spritpreise-App nicht interessant, da die Ladesäulen nicht angezeigt werden. Dafür bietet die Anwendung einige zusätzliche Funktionen, wie etwa einen Stauscanner. Zudem kommt sie gänzlich ohne Werbung aus.

Wie zuverlässig sind Tank-Apps?

Geld sparen mit Apps funktioniert (Symbolbild)

Auf die Auskünfte der Tank-Apps ist Verlass, da Tankstellen gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Benzinpreise in Echtzeit an die Markttransparenzstelle für Kraftstoff des Bundeskartellamts zu melden. Alle Tank-Apps beziehen ihre Informationen über diese Institution. Eine Preisgarantie besteht jedoch nicht, da sich die Spritpreise bereits nach wenigen Minuten wieder ändern können.

Fazit

Unterm Strich sind Tank-Apps absolut empfehlenswert für jeden Autofahrer. Welche die beste ist, entscheidet man am besten selbst. Sie alle erfüllen ihren Zweck und sie unterscheiden sich nur in einigen Kleinigkeiten.

Auch interessant: In diesem Bundesland ist tanken am günstigsten.

Kommentare