Bayer knackt Lotto-Jackpot

Mittelfranke gewinnt 11,3 Millionen Euro

Mittelfranken/Bayern - Lohnt sich das Lotto-Spielen am Ende doch? Ein glücklicher Spieler aus Bayern hat jetzt 11,3 Millionen Euro "ertippt": 

Ein Lottospieler aus Mittelfranken hat seinen Spielauftrag für die gestrige Ziehung der Gewinnzahlen als bundesweit einziger Spielteilnehmer mi t den „sechs Richtigen“ 7, 16, 29, 36, 45 und 47 und der korrekten Superzahl 6 abgegeben.

Weil es in ganz Deutschland außer ihm gestern auch niemand gelang, sechs Richtige ohne Superzahl zu erzielen, knackte der Mittelfranke entsprechend den Teilnahmebedingungen gleich zwei Jackpots. Der Jackpot in Gewinnklasse 1 (sechs Richtige plus Superzahl) war auf rund acht Millionen, der Jackpot in Gewinnklasse 2 (sechs Richtige ohne Superzahl) auf rund drei Millionen angewachsen. Die exakte Gewinnsumme beläuft sich auf 11.352.207,50 Euro. Für seinen Spielauftrag hatte der Großgewinner 8,75 Euro investiert. 

Der frisch gebackene Multimillionär hat seinen Tippschein anonym abgegeben und ist bisher noch unbekannt. Er hat bis Ende 2021 Zeit, seinen Gewinn bei LOTTO Bayern geltend zu machen.

Neben Lotto gibt es auch noch andere Lotterien, wie etwa die spanische Weihnachtslotterie "El Gordo". Wie Sie bei dieser mitmachen, können lesen Sie in unserem Artikel zum Thema "El Gordo" nach. 

Pressemeldung Lotto Bayern

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser