Ohne Helm: Motorrad-Fahrlehrer bei Unfall schwer verletzt

Nürnberg - Schwer verletzt hat sich ein Motorrad-Fahrlehrer bei einem Unfall. Seine Fahrt ohne Helm wurde ihm zum Verhängnis.

Ein 35 Jahre alter Motorrad-Fahrlehrer ist bei einer Ausbildungsfahrt in Nürnberg schwer verletzt worden. Der Mann war ohne Schutzhelm unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die Fahrbahn stürzte. Der Ausbilder habe Kopfverletzungen erlitten und sei in einem Krankenhaus behandelt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein 19 Jahre alter Fahrschüler, der mit auf dem Motorrad gesessen hatte, blieb unverletzt. Er hatte einen Schutzhelm getragen. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf etwa 2500 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser