Alkohol im Spiel?

Motorradfahrer (19) stürzt bei Siegsdorf - schwerverletzt 

Siegsdorf - Am Samstag, gegen 4.45 Uhr kam es auf der B306 zwischen Hammer und Hachau zu einem Motorradunfall, bei dem ein 19-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Surberg schwer verletzt wurde.

Anwohner hatten zufällig ein lautes Geräusch gehört und schauten nach. Hierbei konnten sie den Motorradfahrer neben der Leitplanke liegen sehen. Sie kümmerten sich sofort um den Verletzten und verständigen den Rettungsdienst. Der Notarzt äußerte zuerst, dass der Kradfahrerlebensgefährliche Verletzungen erlitten haben könnte. Er wurde ins Klinikum Traunstein eingeliefert. 

Glücklicherweise konnte bereits bei den ersten Untersuchungen im Krankenhaus Entwarnung gegeben werden. Der junge Mann dürfte sich vermutlich nur eine Schulterverletzung zugezogen haben.

Fuchs ausgewichen? 

Da die genaue Unfallursache nicht sofort geklärt werden konnte, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Gegenüber den Ersthelfern gab der Verletzte noch an, dass er einem Tier ausgewichen i st. An der Unfallstelle konnte auch ein toter Fuchs aufgefunden werden. Ob dieser im Zusammenhang mit dem Sturz des Motorradfahrers steht, wird noch abgeklärt.

Erschwerend für den jungen Mann kommt jedoch hinzu, dass er vermutlich unter Alkoholeinwirkung stand, weshalb im Krankenhaus noch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser