Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schweren Verletzungen erlegen

Motorradfahrer (63) kracht in München in Grundstücksmauer und stirbt in der Folge

Schon vor einigen Tagen verunglückte ein Motorfahrer in München schwer. Nun ist er an seinen schweren Verletzungen verstorben. Die Unfallursache ist völlig unbekannt.

Update, 17. Mai - Biker stirbt an Unfallfolgen

Wie bereits berichtet, fuhr am Donnerstag (5. Mai) gegen 1.45 Uhr, ein 63-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem Piaggio Kraftrad auf der Menzinger Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Dall`Armistraße kam der Motorradfahrer aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einer Grundstücksmauer.

Durch den Sturz wurde der 63-Jährige schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst zur stationären medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Montag (16. Mai) verstarb der 63-Jährige anhand seiner schweren Verletzungen.

Die Münchner Verkehrspolizei führt weiterhin die Ermittlungen.

Erstmeldung

Am Donnerstag (5. Mai) gegen 1.45 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem Piaggio Kraftrad die Menzinger Straße in Richtung stadtauswärts.  Etwa auf Höhe der Dall`Armistraße kam der 63-Jährige im Bereich einer leichten Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Geh- und Radweg und kollidierte in der Folge mit einer Grundstücksmauer.  

Durch die Kollision wurden sowohl das Kraftrad, als auch der 63-Jährige zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dort wurde dieser in der Folge durch einen Passanten  aufgefunden. Durch den Sturz wurde der 63-Jährige schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst zur  stationären medizinischen Behandlung in Krankenhaus gebracht.  

Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Im Verlauf der Unfallaufnahme musste die Menzinger Straße stadtauswärts für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.  

Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler