Motorradfahrer rammt Radler absichtlich um

Ingolstadt - Das gibt's doch nicht: Ein Motorradfahrer hat in Ingolstadt mit voller Absicht einen Radler umgefahren. Warum er das tat:

Der rabiate Biker hatte am Donnerstagnachmittag in einer 30er-Zone einen silbernen Audi überholt. Dabei fuhr sehr knapp an einem 36 Jahre alten Radler vorbei, der ihm entgegenkam. Der Radler fühlte sich gefährdet und gestikulierte wild in Richtung Motorradfahrer.

Das passte dem offenbar überhaupt nicht: Der Motorradfahrer drehte um und fuhr zurück. Dann rammte er das Hinterrad der Radlers. Der 36-Jährige geriet auf den Grünstreifen und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Der Motorradfahrer machte sich aus dem Staub. Er fuhr eine blau-schwarz Maschine, vermutlich der Marke Yamaha.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser