Motorräder rasen in Zuschauer - Zehnjährige schwer verletzt

Neustadt an der Donau - Bei einem Motorradrennen sind zwei Fahrzeuge in die Zuschauerränge gerast und haben ein zehnjähriges Mädchen schwer verletzt.

Bei dem Rennen am Sonntag im niederbayerischen Neustadt an der Donau (Kreis Kehlheim) stießen zwei Fahrer bei einer Geschwindigkeit von rund 120 Stundenkilometern zusammen und stürzten von ihren Maschinen. Die Motorräder rollten weiter über die Schutzbande in die Zuschauermenge. Das Mädchen wurde erfasst und erlitt schwere Verletzungen am Bein, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind in eine Klinik. Drei weitere Zuschauer erlitten leichte Verletzungen. Die Motorradfahrer blieben unverletzt. Das Rennen wurde fortgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser