Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Täter

In Mühldorf: 26-Jährige von zwei Männern sexuell belästigt

Mühldorf - Am Samstagabend kam es zu einer sexuellen Belästigung in Mühldorf. Eine 26-Jährige verrichtete ihre Notdurft, als zwei Männer ihr den Rock hochhoben und so ihr Geschlechtsteil entblößten.

Eine 26-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Unterneukirchen verrichtete am Samstag gegen 21.55 Uhr auf der Grünfläche in der Nähe des Fahrradabstellplatzes am Volksfest außerhalb einer Toilettenanlage ihre Notdurft. 

Zwei bislang unbekannte Männer beobachteten die Frau dabei, gingen auf sie zu, hoben ihren Rock hoch und konnten so ihr Geschlechtsteil sehen. Sie sprachen dabei kein Wort. Die Frau konnte beide Männer von sich wegstoßen, wobei beide Männer Verletzungen an den Nasen erlitten haben müssten. Sie selbst blieb unverletzt.

Eine sofortige Absuche des Volksfestgeländes mit der Frau verlief negativ. Auch eine Nachfrage beim BRK bzw. im Krankenhaus war negativ. 

Täterbeschreibung: 

Beide Männer werden wie folgt beschrieben: 

a) Ca. 170 cm groß, ca. 24 - 30 Jahre alt, kräftige Statur, arabisches Aussehen. Der Mann trug eine knielange braune Lederhose und hatte einen gepflegten 3-Tagebart

b) Ca. 170 cm groß, ca. 24-30 Jahre alt, arabisches Aussehen. Der Mann trug helle Turnschuhe und eine knielange Jeanshose.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631/3673-0 um Hinweise.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Anmerkung der Redaktion:

Die Kommentarfunktion unter diesem Artikel wurde geschlossen, da sich die Diskussion vom eigentlichen Thema entfernte.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion