Mit 3,7 Promille Unfall gebaut

Mühldorf - So schnell wird dieser Autofahrer seinen "Lappen" nicht mehr sehen: Mit sage und schreibe 3,7 Promille baute er einen Crash und floh dann auch noch von der Unfallstelle:

Am Freitag, 15.11.13, kurz nach Mittag bog in Mühldorf der Fahrer eines Toyota von der Inneren Neumarkter Straße nach rechts in die Bahnhofstraße ein. Dabei geriet er über die Fahrbahnmitte und sein Auto stieß gegen einen VW, dessen Fahrer von der Bahnhofstraße nach links die Innere Neumarkter Straße einbiegen wollte.

Nach dem Anstoß blieb der Toyota-Fahrer erst stehen. Zu einem Personalien-Austausch war er jedoch nicht bereit und fuhr in Richtung Bahnhof weiter. Letztlich konnte er dann von Polizeibeamten zu Hause angetroffen werden. Die Beschreibung stimmte überein und die Flucht hatte wohl einen guten Grund: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,7 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Im Krankenhaus Mühldorf führte ein Arzt eine Blutentnahme durch.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser