Einfach mal ans Büffet gegangen:

Bettler betätigten sich als "Hochzeitscrasher"

Mühldorf - Erst bedienten sie sich einfach am kalten Büffet, dann wurden sie aufdringlich und ausfallend. Die Rede ist von einer Bettlerbande, die eine Hochzeit gehörig durcheinander brachte.

Am Nachmittag des 16. Mai bedienten sich fünf osteuropäische Bettler einfach am kalten Büffet einer Hochzeitsgesellschaft im Haberkasten in Mühldorf. Aus Mitleid ließ die Hochzeitsgesellschaft die Personen kurzzeitig gewähren, als diese jedoch immer aufdringlicher und aggressiver wurden, Bettelkarten vorzeigten und Geld wollten, bat man die Bettler zu gehen. 

Obwohl zwischenzeitlich gut gesättigt, wurden die Personen daraufhin ausfällig und begannen die Hochzeitsgesellschaft verbal und mit eindeutigen Gesten zu beleidigen, so dass man sich nicht mehr anders zu helfen wusste, als die Polizei zu rufen. Als die Bettler das mitbekamen, entfernten sie sich schließlich. Eine Absuche der Umgebung durch die Polizeistreife verlief negativ.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser