Malteser werben um Schulabsolventen

+
Nach der Schule etwas Praktisches: Freiwilligendienste bereichern gleichermaßen Helfer und Hilfebedürftige

Landkreis - Die Abschlussprüfungen an den bayerischen Schulen sind vorbei - und was kommt nun? Die Malteser bieten ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

Die Abschlussprüfungen an den bayerischen Schulen sind vorbei. Die Abiturienten erhalten Ende Juni ihre Zeugnisse, andere sind bereits von ihren Schulen entlassen worden. Für die jungen Menschen geht damit ein wichtiger Lebensabschnitt zu Ende. Doch was nun? Wer nicht gleich im Herbst mit Studium oder Ausbildung starten möchte oder auf einen freien Platz noch warten muss, findet im Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilligen Sozialen Jahr eine gute Alternative: Ob zur beruflichen Orientierung oder zur Erweiterung des Horizonts – von Arbeitgebern wird eine solche Station im Lebenslauf positiv bewertet. Im Rahmen eines Freiwilligendienstes gewinnen junge Menschen oft zum ersten Mal Einblick in den Alltag von Hilfebedürftigen und von Beschäftigten im sozialen Bereich – und sammeln viele Erfahrungen, die sie meist später nicht missen möchten. Die Malteser in Mühldorf bieten dazu ab sofort noch Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Fahrdienst, Menüservice, Hausnotrufdienst und ab September in der integrativen Schulbegleitung.

Voraussetzung für diese Tätigkeiten ist ein PKW-Führerschein und - mit Ausnahme der Schulbegleitung - mindestens ein Jahr Fahrpraxis. Der Einstieg ist in der Regel jeweils zu Monatsbeginn möglich. Der Einsatz wird für 12 bis 18 Monate in Vollzeit vereinbart. Sowohl „Bufdis“ als auch Helfer im FSJ bekommen eine Vergütung, Sozialversicherung und interessante Seminare geboten. Die Einsatzzeit wird meistens als Wartezeit bei der Studienplatzvergabe gerechnet und bei einer Bewerbung für eine Ausbildungen oder Studium im sozialen Bereich oft als Vorpraktikum anerkannt. Ein engagiertes und dynamisches Team pflegt ein kollegiales Miteinander und freut sich auf kompetente und motivierte Unterstützung. Informationen zu Einsatzmöglichkeiten und Rahmenbedingungen für Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr gibt es bei Ruth Michel unter Telefon 08631/184880-0 oder unter www.malteser-freiwilligendienste.de, wo die freien Stellen in einer Platzbörse zu finden sind.

Pressemitteilung Malteser

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser