Am Freitagabend in Mühldorf:

Wecker blieb im Sinners Club nahezu unentdeckt

+
Konstantin Wecker (re.) war am Freitagabend noch im Mühldorfer Sinners Club unterwegs

Mühldorf - Nahezu unbemerkt stand ein Promi am Freitag im Sinners Club: Der 67-jährige Konstantin Wecker gönnte sich nach seinem Konzert im Stadtsaal noch ein Gläschen Wein.

Bereits am frühen Abend gab der bekannte Musiker, Komponist, Liedermacher, Schauspieler und Autor ein Konzert vor knapp 500 Zuschauern im Mühldorfer Stadtsaal. Danach begab sich der mit dem bayerischen Kabarettpreis (2013) ausgezeichnete Künstler mit seinem Management und Andreas Münzlochner (Mitinhaber vom Mühldorfer Wintergarten/Sternenzelt-Gastronomie) noch in den bekanntesten Club der Stadt, um den Abend gebührend ausklingen zu lassen. 

Der elegant gekleidete Konstantin Wecker blieb im Trubel des Sinners diesmal unentdeckt – für die ältere Generation wäre er zweifelsohne für eine nette kleine Unterhaltung interessant gewesen. 

Ludwig Stuffer

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser