Sexy hexy in Mühldorf

Mister Bayern gekürt: Marcel Halder ist der Schönste

+

Mühldorf – Der neue Mister Bayern 2018 ist gekürt: Bei der offiziellen Wahl des schönsten Mannes aus dem Freistaat sicherte sich Marcel Halder den begehrten Titel am letzten Samstag Nachmittag im Modepark Röther in Mühldorf.

Der 1,83 Meter große Marcel Halder aus Buchloe/Ostallgäu setzte sich gegen elf Konkurrenten am Ende überlegen durch. Der Finanzverwaltungsangestellte qualifizierte sich mit seinem Sieg nun auch für die offizielle Wahl des Mister Germany 2018 am 10. Dezember in Linstow/Mecklenburg-Vorpommern und wird sich zuvor bereits in Ägypten beim Mister Germany Bootcamp intensiv mit allen Landessiegern auf den nationalen Contest vorbereiten. "Ich bin wirklich überrascht, dass ich gewonnen habe“, freute sich der Braunhaarige riesig über seinen Erfolg. Seinen durchtrainierten Körper schmiedete der 22-Jährige übrigens mit Fußball, Volleball und Fitness. 

Herkenroth aus Burghausen wird Dritter

Vize-Mister Bayern wurde der 23-jährige Münchner Bojan Rankovic der seinen Lebensunterhalt als Model und Tänzer verdient. Zufrieden zeigte sich die Gastgeberin auch Anne Seidel vom Modepark Röther: "Wir haben alles organisatorisch gut gemeistert und sind froh, dass alles so gut geklappt hat“. 

Neben der Organisation war es vor allem anspruchsvoll die zwölf Männer in feine Abendmode zu kleiden, zumal im Vorfeld die Größen aller Teilnehmer nicht bekannt waren. Dritter wurde der 26-jährige Marvin Herkenroth aus Burghausen. Der 26-jährige Sport-Lehramt-Student gilt als absoluter Neuling in der Mister-Szene und qualifizierte sich für diese Landeswahl erst einen Tag zuvor am Freitag. 

Mister Bayern Wahl in Mühldorf 2

In Augsburg startete er bei der Wahl zum Mister Augsburg erstmals und wurde auf Anhieb Zweiter. Bereits wenige Stunden später ging er dann in Mühldorf an den Start: Dort präsentierte sich der 1,85 Meter große Burghausener sympathisch, locker und mit einem strahlenden Lächeln. "Noch einen Tag zuvor in Augsburg war ich so richtig nervös, in Mühldorf wusste ich ja dann schon was mich so erwartet, deshalb war die Nervosität fast wie weggeblasen“, sagte Herkenroth der in seiner Freizeit gerne Sport betreibt, kocht und auf Reisen geht. 

Lokalmatador Aigner leider nicht auf dem Treppchen

Und seine Lockerheit und sein sportlicher Körper blieb am Ende bei der Jury nicht unbemerkt. Bei der Siegerehrung belegte er den ausgezeichneten – und zugleich überraschenden – dritten Platz. Zu seiner Entscheidung, dass er überhaupt bei einer Schönheitswahl auf den Laufsteg geht, brachte ihn übrigens seine Freundin Madeleine Hofbauer aus Trostberg: Die 23-jährige Grundschul- und Schulpsychologie-Studentin wurde selbst vor wenigen Wochen bereits Miss Rottal. 

Über eine Wildcard qualifizierte sich der Mühldorfer Emanuel Aigner für diese Wahl. Der Immobilienkaufmann der in seiner Freizeit gerne nach Asien reist, gerne auf Wellness-Trips ist und gerne bei Kultur-Veranstaltungen dabei ist, hatte am Ende gegen die übermächtige Konkurrenz keine Chance. 

"Dabeisein ist alles"

"Ich hatte eben spontan mitgemacht, zumal ich vor knapp eineinhalb Wochen angesprochen wurde“, verriet der 1,80 Meter große "Lokalmatador“. Obwohl er am Ende nicht auf dem Siegertreppchen stand, freute er sich dennoch: „Die Wahl war echt harmonisch, alles top organisiert und Dabeisein ist eben alles“. In Mühldorf fanden im Januar bereits die Wahlen zur Miss Bayern und Süddeutschland im Inn-Carree statt. Auch am 20. Januar 2018 findet dann wieder die Wahl der Miss Süddeutschland statt ebenso soll im Sommer dann auch noch die Wahl der Miss Mühldorf ausgetragen werden. 

Warum plötzlich so viele Wahlereignisse in der Inn-Stadt stattfinden ist nicht ganz unbegründet. Der nationale Leiter der Miss Germany Corporation (MGC) bezüglich Produktmarketing und Lizenzmanagement ist der Mühldorfer Oswald Fritsch und deshalb wird es weiterhin große Schönheitswahlen in der Kreisstadt geben. 

Ludwig Stuffer 

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser