Quartett fordert: Kreistag soll B15neu ablehnen

Mühldorf - Die Fraktionen UWG, Grünen, WGW und ÖDP fordern den Kreistag auf, sich gegen den Neubau der B15 zu stellen. Deshalb stellten sie einen gemeinsamen Antrag.

Ein klares "Nein" wird von den Fraktionen UWG, Grünen, WGW und ÖDP zum Neubau der B15 durch Oberbergkirchen, Heldenstein und Reichertsheim vom Kreistag gefordert, dafür stellte das Quartett einen gemeinsamen Antrag, so der Mühldorfer Anzeiger.

Lesen Sie auch:

Bei einer außerordentlichen Kreistagssitzung am 17. April soll die Aufnahme der B15neu südlich der A92 in den Bundesverkehrswegplan abgelehnt werden, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet. Stattdessen wird ein Ausbau der bestehenden Trasse mit Ortsumfahrung gefordert, so der Mühldorfer Anzeiger.

Den vollständigen Bericht zum Antrag der vier Fraktionen lesen Sie auf ovb-online.de und im Mühldorfer Anzeiger.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser