Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagabend

Rettungsaktion für verletzte Person am Innufer bei Starkheim

+

Mühldorf am Inn - Am Samstagabend wurden Rettungsdienst und Notarzt, Einsatzleiter Wasserrettung, DLRG Mühldorf, die Wasserwachten aus Mühldorf und Töging sowie die Feuerwehren Flossing und Altmühldorf an den Inn bei Starkheim alarmiert.

Am unwegsamen Ufer des Inns war eine Person gestürzt und hatte sich verletzt. Da eine Rettung über Land erst aussichtslos erschien, wurde der Abstransport über den Wasserweg vorbereitet. Die DLRG rückte mit dem Motorrettungsboot von der Wasserseite zur Einsatzstelle an. Die verletzte Person wurde aufgrund des steinigen Ufers schließlich trotzdem von der Feuerwehr über den Landweg gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Ein weiteres Eingreifen der Wasserrettungskräfte war nicht mehr erforderlich.

Pressemeldung DLRG Mühldorf

Kommentare