Windböe bringt Biker zu Sturz - tot

Mühldorf - Drei befreundete Motorradfahrer aus Frankreich waren am Montag auf der A94 unterwegs, als eine Windböe ein tragischen Unglück auslöste.

Lesen Sie auch:

Laut Polizei fuhren die drei französischen Motorradfahrer gegen 15.15 Uhr auf der A94 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Mühldorf-Nord und Mühldorf-West wurde der erste der drei Biker von einer starken Windböe erfasst. Der 58-Jährige verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Erst nach 100 Metern kam der Biker zum Liegen - für den 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

58-jähriger Motorradfahrer stirbt

Seine beiden Begleiter erlitten einen schweren Schock und mussten ins Mühldorfer Krankenhaus eingeliefert werden.

58-Jähriger Motorradfahrer stirbt - Teil 2

Die A94 war in Fahrtrichtung München für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

mg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser