Schwer verletzt

Bad Aiblinger erfasst betrunkenen Münchner mit dem Auto

München - Ein 54-Jähriger Bad Aiblinger erfasste am Sonntagabend einen betrunkenen Fußgänger in München. Der musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Am Sonntagabend, gegen 21.20 Uhr, überquerte ein erheblich alkoholisierter Fußgänger die Fahrbahn an der Kreuzung Rosenheimer Straße/Pariser Straße. Er ignorierte dabei die rote Ampel. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 54-jähriger aus Bad Aibling mit seinem Auto die Rosenheimer Straße stadtauswärts und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren.

Aufgrund der Dunkelheit und des Regens, konnte er den von links kommenden komplett dunkel gekleideten Fußgänger nicht rechtzeitig erkennen und erfasste ihn trotz einer Vollbremsung mit seinem Auto frontal. Der 57-jährige Münchner wurde durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser