Raubüberfall in München

Bluterguss statt Koitus: Mann (51) bei Sex-Date verprügelt und ausgeraubt

München - Ein 51-jähriger Mann aus Augsburg verabredete sich über das Internet. Vor Ort gab es anstatt Sex Gewalt.

Sex-Date nimmt böses Ende

Ein schlimmes Ende nahm am 1. Juli eine Verabredung zum Sex für einen 51-jährigen Mann aus dem Landkreis Augsburg. Er wurde am Treffpunkt von vier Männern in einen Hinterhalt gelockt und verprügelt.

Der 51-Jährige verabredete sich über ein Dating-Portal mit einem Fremden in der Ottobrunner Straße. Gegen 0.30 Uhr trafen sich die beiden Männer und gingen gemeinsam in den Kellerraum eines Hauses. Dort lauerten ihm drei weitere Männer auf.

Geschlagen, beleidigt, ausgeraubt

Die vier Männer fingen an, den 51-Jährigen zu schlagen und zu beleidigen und forderten ihn auf, seine Wertsachen auszuhändigen. Dann hielten ihn die drei Männer fest, während sein "Date" das Auto des Mannes nach Wertsachen durchsuchte.

Danach gingen die vier Männer mit ihrem Opfer wieder auf die Straße, wo der 51-Jährige ein vorbeifahrendes Auto auf seine Situation aufmerksam machen konnte. Der Fahrer des Autos alarmierte die Polizei und die vier Täter flüchteten.

Fahndung ohne Erfolg

Eine sofort eingeleitete Fahndung, an denen über fünf Streifen beteiligt waren, blieben ergebnislos. Im Anschluss wurde festgestellt, dass der Skoda des 51-Jährigen ebenfalls nicht mehr vor Ort war. Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen und begab sich in ein Krankenhaus zur Behandlung.

Beschreibung der vier Täter

  • Täter 1 (Verabredung): Männlich, ca. 22 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Figur, dunkle glatte Haare, kein Bart, heller Teint, südländische Erscheinung, sprach deutsch ohne Akzent, rundes Gesicht; bordeaux-rote knielange Sporthose, gemustertes dunkelfarbenes T-Shirt
  • Täter 2: Männlich, ca. 26 Jahre alt, ca. 185 cm groß, sportliche Figur, dunkelblonde Haare, osteuropäischer Typ, sprach deutsch mit leichtem osteuropäischen Akzent; kurze Hose, Freizeitkleidung ,trug Mund-Nasenschutz
  • Täter 3: Männlich, ca. 19 Jahre alt, 175 cm groß, südländischer Typ, mit dunklerer Hautfarbe, braune Augen, schwarze Haarfarbe; dunkel kurze Hose, dunkles T-Shirt, trug Mund- und Nasenschutz
  • Täter 4: Männlich, helle mittelblonde Haare; Freizeitlook, kurze Hose, T-Shirt und trug Mund- und Nasenschutz.

Zeugenaufruf

 Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

bcs/Polizei München

Rubriklistenbild: © dpa (Montage/Symbolbild)

Kommentare