Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall in München

Autofahrer (54) wechselt Spur und fährt gegen Motorrad - Fahrerin (54) schwer verletzt

In München ereignete sich am Donnerstag (22. Juli) ein Unfall, bei dem eine Münchnerin schwer verletzt wurde.

München - Am Donnerstag (22. Juli) gegen 17.10 Uhr fuhr ein 54-jähriger Münchner mit einem Ford auf der Tegernseer Landstraße (Mittlerer Ring). Zeitgleich fuhr eine 54-jährige Münchnerin mit einem Piaggio Leichtkraftrad ebenfalls auf der Tegernseer Landstraße.

Auf Höhe Tegernseer Landstraße 180 wechselte der 54-Jährige vom ersten auf den zweiten Fahrstreifen und stieß gegen die 54-Jährige, welche dadurch die Kontrolle über das Leichtkraftrad verlor und zu Boden stürzte.

Durch den Verkehrsunfall verletzte sich die 54-Jährige schwer und wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Für die Unfallaufnahme musste der zweite Fahrstreifen der Tegernseer Landstraße in südöstlicher Richtung für eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Münchner Verkehrspolizei geführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare