Spektakulärer Unfall in Gräfelfing bei München

Münchnerin (76) "parkt" Mercedes zwischen Wurst und Semmeln

München - Zu einem ebenso spektakulären wie folgenschweren Unfall kam es am Dienstag, 7. Juli, in Gräfelfing bei München. Eine Münchnerin (76) "parkte" ihren Mercedes im wahrsten Sinne des Wortes zwischen Wurst und Semmeln...

Die Frau war gegen 15 Uhr auf der Pasinger Straße in nordöstliche Richtung unterwegs. Dort bog die Mercedes-Fahrerin dann rechts ab, um auf den Parkplatz zweier gemeinsam in einem Laden untergebrachten Lebensmittelgeschäfte zu fahren. Dies ging jedoch gründlich schief, denn die Frau fuhr aus noch ungeklärter Ursache vorwärts durch die Glastür des Ladens. Dabei überfuhr der Wagen auch einen Heizkörper.

Anschließend erfasste der Wagen auch einen Kunden, einen 38-jährigen Mann aus Planegg (Landkreis München), der mit einem geistesgegenwärtigen Sprung auf die Motorhaube des Wagens noch Schlimmeres verhinderte. Dabei wurde der 38-Jährige leicht verletzt, ebenso wie zwei weitere Kunden, ein 72-Jähriger aus dem Landkreis München und eine 58-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen/Ilm. Schließlich krachte der Mercedes im Verkaufsraum gegen einen Tresen und kam dort zum Stehen - genau zwischen einer Metzgerei- und einer Bäckerei-Filiale. Die 76-Jährige verletzte sich dabei leicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden ist erheblich: Die Eingangstür aus Glas, ein Schaufenster, Stehtische sowie der Verkaufsraum wurden erheblich beschädigt. Zudem musste ein Großteil der Ware wegen herumfliegender Glassplitter entsorgt werden. Wegen des beschädigten Heizkörpers gab es nach Polizeiangaben auch einen Wasserschaden zu beklagen. Die Münchner Verkehrspolizei versucht nun den genauen Hergang zu ermitteln.

Für den Besitzer der Bäckerei, Hans Sickinger, war der Unfall übrigens ein Déjà-Vu: Schon im Jahr 2012 hatte es in einem seiner Geschäfte einen gleich gelagerten Unfall gegeben, wie unser Partnerportal tz.de nun berichtet. Damals war ein VW Polo mitten in ein Geschäft gefahren.

mw

Rubriklistenbild: © Bäckerei Sickinger (Facebook)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion