Schlägerei in München eskaliert völlig

Gezielte Tritte gegen den Kopf: Kripo sucht Brutalo-Schläger

München - Am Samstagmorgen, 14. Dezember, eskalierte gegen 8.15 Uhr in einem Lokal in der Landsberger Straße im Westend eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern völlig. Jetzt ermittelt sogar die Kripo.

Die beiden Männer lernten sich zunächst im Lokal kennen und tranken zusammen. Aus ihrer Unterhaltung folgte jedoch ein Streit, der sich in eine tätliche Auseinandersetzung steigerte, wie die Polizei in München nun mitteilte. Ein 42-Jähriger wurde dabei im weiteren Verlauf so stark geschlagen, dass er zu Boden ging und benommen liegen blieb. Daraufhin begann sein Kontrahent mit dem Fuß gezielt gegen dessen Kopf zu treten


Erst als weitere Gäste aus dem Lokal dazwischen gingen, ließ der Angreifer von seinem Opfer ab und flüchtete. Mit schweren Kopfverletzungen kam der 42-Jährige in eine Klinik. Aufgrund der Tathandlung und der Schwere der Verletzungen ermittelt nun sogar die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Dort werden nun entsprechende Ermittlungen zur Identifizierung des Täters sowie zu den genauen Hintergründen der Tat geführt.

Polizei München/mw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare