Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Berufsfeuerwehr im Einsatz

Bub (7) zündelt in Münchner Bildungseinrichtung – Gebäude evakuiert und zwei Verletzte

Ein siebenjähriger Junge hat in einer Münchner Bildungseinrichtung eine Toilettenpapier-Rolle in Brand gesteckt und damit einen Einsatz der Berufsfeuerwehr ausgelöst. Das Gebäude wurde evakuiert, zwei Personen verletzt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

München – Am Dienstag (19. Juli) gegen 10.10 Uhr, befand sich ein Siebenjähriger mit Wohnsitz in München auf der Toilette einer Bildungseinrichtung. Dort entzündete er eine Toilettenpapier-Rolle, welche sich in einer Kunststoffhalterung befand. Anschließend begab er sich zurück ins Klassenzimmer.

Das Brandgeschehen wurde durch eine 41-jährige Lehrerin mit Wohnsitz in München bemerkt, welche unverzüglich den Feueralarm auslöste. Anschließend wurde die gesamte Bildungseinrichtung geräumt. Im Rahmen der Evakuierung vertraute sich der Siebenjährige seiner Klassenlehrerin an.

Während der Räumung des Gebäudes suchten zwei Angestellte den betroffenen Toilettenraum ab, erlitten hierbei leichte Rauchgasintoxikationen und wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kräfte der Münchner Berufsfeuerwehr konnten den Brand in der Folge schnell löschen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 13 (Branddelikte).

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare