Sexuelle Belästigung in München

24-Jähriger zieht am Odeonsplatz blank

München - Beschäftigten der U-Bahnwache fiel am Dienstag, 17. Oktober bei einer Sichtung der Kameraübertragungen im U-Bahnhof Oedeonsplatz bei den Fahrstühlen eine Person auf, die mehreren Fahrgästen auf unsittliche Weise gegenüber trat

Es konnte beobachtet werden, wie er in der Zeit zwischen 16.55 Uhr und 17.15 Uhr fünf Frauen sein Glied vorzeigte. Eine der Frauen drückte er zudem gegen eine Wand. Durch die U-Bahnwache konnte ein 24-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger angetroffen und festgenommen werden. Anschließend wurde er der Polizei übergeben.

Die betroffenen Frauen konnten bisher nicht ermittelt werden. Sie haben sich nicht bei der Polizei gemeldet. Der 24-jährige Wohnsitzlose wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die betroffenen Frauen, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910- 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser