Einsatz auf der Bahnstrecke Rosenheim - München

Schwangere Nigerianerin fällt von Güterzug auf Bauch

+

München/Grafing – Am Samstagvormittag, den 26. Mai, wurden im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Zorneding drei Migranten aufgegriffen, die zuvor unerlaubt mittels Güterzug in die Bundesrepublik eingereist waren.

Gegen 11 Uhr ging bei der Bundespolizei die Information ein, dass zwei Personen afrikanischer Herkunft von einem Güterzug in Grafing Bahnhof abstiegen und am Bahnsteig verweilten. Eine weitere Person sollte sich noch am Güterzug befinden und darauf weiter in Richtung München fahren. Eine Streife nahm sich der beiden Personen in Zorneding an, eine weitere begab sich in den Bereich des S- Bahnhalts Zorneding. Dort wurde der Güterzug aus Verona angehalten und nach der Person abgesucht. Die Beamten entdeckten eine 26-jährige Nigerianerin, die im Gleisbereich in Richtung des S-Bahnhaltepunktes lief.

Bei der Verbringung zur Dienststelle gab die hochschwangere Nigerianerin an, beim Abstieg vom Güterzug auf den Bauch gefallen zu sein. Unter Polizeibegleitung wurde sie in eine Münchner Klinik transportiert. Die beiden in Grafing vom Güterzug abgestiegenen Migranten, ein 25-Jähriger aus Nigeria und ein 23-Jähriger aus Mali hatten in Grafing eine stadteinwärts fahrende S-Bahn bestiegen, konnten jedoch beide beim planmäßigen Halt in Zorneding von den Beamten aufgegriffen werden.

Zu größeren Beeinträchtigungen im Zug- bzw. S-Bahnverkehr kam es nicht, teilweise wurde „auf Sicht“ gefahren. Im Einsatz befand sich auch ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim. Alle drei Migranten wurden zur weiteren Sachbearbeitung der Landespolizei übergeben.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser