Bereits der 36. Drogentote in München

Mann (24) stirbt in Schnellrestaurant an Überdosis

München - Deutlich mehr Drogentote gibt es dieses Jahr in München. Am Sonntag (27. Oktober) fand die Polizei den nächsten Rauschgifttoten in einem Schnellrestaurant in der Altstadt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Sonntag, 27. Oktober, gegen 2.15 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) in ein Schnellrestaurant in der Sonnenstraße gerufen. 

Zuvor hatten Angestellte in der Toilettenkabine des Restaurants einen 24-jährigen Syrer leblos aufgefunden. Bereits vor Ort ergaben sich Hinweise auf eine Drogenintoxikation

Diese konnte durch eine Obduktion letztlich bestätigt werden. Der 24-Jährige ist somit der 36. Rauschgifttote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2019. 

Vergleichszeitraum: 2018: 21. Rauschgifttote

Mitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT