Polizei ermittelt in München gegen Einbrecher

Unbekannter bricht in Kiosk ein und klaut Zigaretten, Briefmarken und Geld

Am 15. Januar wurde in den frühen Morgenstunden in einem Kiosk in der Cosimastraße in Englschalking eingebrochen. Der Einbrecher ist bislang nicht gefasst.

Die Meldung der Polizei im Wortlaut:

München - Am Freitag, 15. Januar, zwischen 5.15 Uhr und 5.38 Uhr, hebelte ein bislang unbekannter Täter mittels eines mitgebrachten Tatwerkzeug die versperrte Eingangstüre eines Kiosks im Bereich der Cosimastraße auf und betrat das Geschäft. Im Innenbereich hebelte er die Schiebetüre eines Lagerraums auf. Aus dem Geschäft entwendete er schließlich mehrere Verpackungseinheiten von Tabakerzeugnissen, Briefmarken und Bargeld.

Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Schließlich entfernte sich der bislang unbekannte Täter mit Beute- und Tatwerkzeug von der Tatörtlichkeit. Das Kommissariat 52 des Polizeipräsidiums München hat die Ermittlungen übernommen.

Die Beschreibung des Täters:

Männlich, ca. 170 - 175 cm groß, hagere Gestalt; blau-weiß-karierte Wolljacke mit Kapuze, Bluejeans, dunkle Schuhe, schwarze Sporttasche mit unbekannter weißer Aufschrift.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Cosimastraße/Lohengrinstraße/Wesendonkstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfallstehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © re

Kommentare