Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Zentrum der Landeshauptstadt

Feueralarm in Münchner U-Bahn löst Großeinsatz aus

Feuerwehr
+
Ein Feuerwehrmann mit Helm und Maske.

Ein Feuer in der Münchner U-Bahn hat am Montag zu einem Großeinsatz im Zentrum der Landeshauptstadt geführt.

München - Wie die Feuerwehr mitteilte, handelte es sich glücklicherweise nur um einen Kleinbrand im Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Königsplatz.

Ursache war brennender Unrat unter einer Weiche in einer Abstellanlage im Tunnel. Um möglichst schnell bei einem Brand in einem U-Bahn-Tunnel reagieren zu können, wurde gleich zu Beginn ein Großaufgebot von rund 80 Einsatzkräften zur Alarmadresse alarmiert.

Ein Mitarbeiter der MVG löschte geistesgegenwärtig bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte mit einem Feuerlöscher das Feuer und verhinderte somit eine Brandausbreitung. Mehrere Trupps der Feuerwehr kontrollierten noch den gesamten Bereich in der Abstellanlage mit einer Wärmebildkamera, führten Nachlöscharbeiten durch und konnten nach rund 50 Minuten die Gleise wieder für den U-Bahnbetrieb freigeben.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz laut Feuerwehr niemand.

mh

Kommentare