Kurioser Absturz in München

Hier hat sich gerade ein Balkon "selbstständig" gemacht

+

München - Glücklicherweise war zum Zeitpunkt des Unglücks niemand zuhause, als sich am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Stettnerstraße ein Balkon plötzlich "selbstständig" machte.

Wie die Feuerwehr München mitteilte, brach der Balkon an einem Mehrfamilienhaus, der dort eigentlich im zweiten Stock angebracht war, einfach ab und stürzte auf den des ersten Stockwerkes. Die Stahlkonstruktion hatte sich nach vorne geneigt und war anschließend offensichtlich komplett gebrochen.

Die Einsatzkräfte der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr sicherte den kaputten Balkon mit einem Mehrzweckzug an der Dachkonstruktion. Erst dann unterbauten die Kollegen die Balkone des ersten Stockwerks mit Stützen, so dass ein weiterer Absturz ausgeschlossen werden konnte. Ein Statiker der Lokalbaukommission hat die Lage begutachtet und ein Betretungsverbot für allen weiteren Balkone des Anwesen ausgesprochen. Ein Fachfirma wird die eigentlichen Reparaturarbeiten übernehmen.

Pressemitteilung Feuerwehr München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser