Feuerwehrmann spricht über das Flammen-Drama

"Da wächst man über sich hinaus"

+

München - Es war wohl einer der spektakulärsten und zugleich tragischsten Einsätze der Münchner Feuerwehr in letzter Zeit: Das Flammen-Drama am Mittwoch. Jetzt spricht ein Feuerwehrmann.

"Das war mit Abstand das Krasseste, was ich je erlebt habe", sagte der Münchner Berufs-Feuerwehrmann Thomas Mitterer am Freitag dem Münchner Merkur. Mitterer war als erster Helfer auf dem Balkon, auf dem ein Rentner in Flammen stand.

Das Feuer in Obergiesing zähle zu den dramatischsten Einsätzen in Mitterers Leben, er habe Verbrennungen am Kopf, an den Armen und im Fußbereich, so der 44-Jährige. Für den Berufs-Feuerwehrler war es jedoch selbstverständlich, trotz Lebensgefahr auf dem Balkon bei dem älteren Mann, der inzwischen leider verstorben ist, zu bleiben: "Ich war weit über meiner Grenze, aber da wächst man über sich hinaus."

Dass Mitterer den Einsatz überlebt hat, und keine bleibenden Schäden davontragen wird, ist trotzdem eine große Erleichterung. Nun wolle er Zeit mit seiner Familie verbringen, so Mitterer gegenüber dem Merkur. "Ich werde an diesem Freitag 44 - ich kann jetzt meinen zweiten Geburtstag feiern."

anh

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser