Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Streit in München eskaliert

Frau (28) sticht auf Freund (35) ein - Lebensgefährlich verletzt

In München ist in der Nacht auf Sonntag ein Beziehungsstreit eskaliert. Eine Frau griff dabei zum Messer und stach auf ihren Freund ein. Der Mann (35) wurde so schwer verletzt, dass zwischenzeitlich sogar Lebensgefahr bestand.

Mitteilung im Wortlaut

Am Sonntag (28. August) gegen 2.15 Uhr, befand sich eine 28-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis München mit ihrem 35-jährigen Lebenspartner in ihrer gemeinsamen Wohnung.  Anwesend war auch ein 24-jähriger Freund des Paares. Aus bislang nicht näher bekannten Gründen kam es zwischen dem Paar zum Streit und zu einer körperlichen Auseinandersetzung. In der Folge verletzte die 28-Jährige den 35-Jährigen mit einem Messer im Oberkörperbereich schwer. Der anwesende Freund des Paares konnte der 28-Jährigen das Messer abnehmen und die Rettungsleitstelle verständigen. Sofort fuhren auch mehrere Polizeistreifen zu dem Tatort.  

Die 28-Jährige wurde durch die Polizeibeamten in der Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen. Der 35-Jährige wurde zur stationären medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es besteht keine Lebensgefahr mehr.  

Die zuständige Ermittlungsrichterin erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I am Montag (29. August) einen Haftbefehl gegen die 28-Jährige wegen des Tatverdachts des versuchten Totschlags.  

Pressemitteilung der Polizei München

Rubriklistenbild: © dpa/Lino Mirgeler

Kommentare