Frau (86) verwechselt in München Gas und Bremse

Drei Autos demoliert und Fußgänger schwer verletzt

München - Am Donnerstag gegen 16 Uhr parkte eine 86-jährige Rentnerin aus München mit ihrem Toyota auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Balanstraße rückwärts aus. Das Ganze hatte schwerwiegende Folgen:

Hierbei verwechselte die Frau wohl das Brems- mit dem Gaspedal (Pkw hatte ein Automatikgetriebe) und fuhr mit ihrem Heck gegen einen geparkten VW. Dieser wurde auf einen weiteren geparkten BMW geschoben und

klemmte dabei einen 40-jährigen Münchner zwischen den geparkten Fahrzeugen ein

. Der Mann wurde

schwer verletzt

und in eine Münchner Klinik gebracht. Die augenscheinlich unverletzte Rentnerin wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. 

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 19.000 Euro. Die 86-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Pressemeldung Polizei München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser