Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Vorfall

Münchnerin (23) im Englischen Garten in Gebüsch gezerrt und vergewaltigt - Täter flüchtig

Am Sonntag, 24. Oktober, gegen 1.25 Uhr befand sich eine 23-Jährige mit Wohnsitz in München auf dem Nachhauseweg im Bereich des Englischen Gartens.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

München - Kurz nach dem überqueren einer Brücke über dem Schwabinger Bach traf sie auf einen ihr unbekannten Mann, welcher sie in ein angrenzendes Gebüsch zerrte und sie dort zu Boden brachte. Im weiteren Verlauf zog er ihr gegen ihren Willen die Unterbekleidung aus und nahm an ihr sexuelle Handlungen vor. Hierbei wehrte sich die 23-Jährige massiv und schrie laut um Hilfe. Unvermittelt lies der bislang unbekannte Täter von ihr ab, woraufhin die 23-Jährige fliehen konnte.

Erst circa zwei Stunden später wurde sie im Bereich der Königsstraße durch einen Passanten, einen 23-Jährigen mit Wohnsitz in München, angetroffen. Da sie einen sehr aufgelösten Eindruck machte, bot er ihr seine Hilfe an. Im weiteren Verlauf verständigte er die Polizei. Daraufhin rückten Einsatzkräfte der Polizei zur Örtlichkeit aus und führten erste Ermittlungen wegen des Verdachts eines Sexualdeliktes durch.

Fahndungsmaßnahmen nach dem unbekannten Tatverdächtigen waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zielführend. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 15.

Pressemeldung Polizei München

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare