Opfer aus dem Landkreis Ebersberg

22-Jährige in München vergewaltigt - Täter auf der Flucht

+

München - Eine Frau (22) wollte einfach nur am Abend zum Bahnhof gehen. Doch ein Unbekannter sah hier ein potenzielles Opfer. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, 31. August, gegen 1 Uhr, befand sich eine 22-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg auf dem Weg von einem Lokal im Tal zum S-Bahnhof Isartor. 

Als sie sich zunächst noch in eine Grünanlage zwischen Isartorplatz und Kanalstraße begab, wurde sie dort von einem Unbekannten von hinten an der Hüfte gepackt und zu Boden geworfen. Trotz Gegenwehr vergewaltigte er die Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. 

Die 22-Jährige blieb zunächst liegen und setzte sich dann auf eine Parkbank, wo sie von Passanten angesprochen wurde. Die Passanten verständigten die Polizei. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

Männlich, circa 25-35 Jahre alt, circa 2 Meter groß, normale bis sportliche Figur, bekleidet mit einem dunklen T-Shirt, dunkler enger Hose vermutlich Jeans. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Telefonnummer: 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT