Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitag bei München

Frau verpasst Ausfahrt und verursacht Auffahrunfall mit fünf Autos

Polizeifahrzeug - Blaulicht
+
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Eine Autofahrerin hat auf der Autobahn 92 bei München einen Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen verursacht, weil sie ihre Ausfahrt verpasst hatte.

München - Nachdem sie bemerkt hatte, dass sie zu weit gefahren war, habe die 45-Jährige Zeugenaussagen zufolge fast bis zum Stillstand gebremst, teilte die Polizei am Samstag mit. Anschließend sei sie am Freitag (11. November) vom linken Fahrstreifen über zwei weitere sowie über eine Sperrfläche gefahren. Ein Autofahrer konnte noch abbremsen und einen Unfall vermeiden - die vier dahinter fahrenden Autos nicht. Verletzt wurde dennoch keiner.

Die 45-Jährige sei anschließend weiter in Richtung Münchner Flughafen gefahren, wie es weiter hieß. Nach einer Fahndung fanden mehrere Beamten die flüchtige Frau im Bereich des Flughafen. Sie muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. Der linke Fahrstreifen der A92 war in Richtung Deggendorf für knapp zwei Stunden gesperrt.

dpa

Kommentare