Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwer verletzt ins Krankenhaus

Flug auf Motorhaube: Fußgänger (50) wird von Autofahrer (84) in München gerammt

Am Dienstagabend (1. Januar) kam es in der Landeshauptstadt München im Stadtteil Moosach zu einem Autounfall mit einem Fußgänger, der sich hierbei schwer verletzte.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

München – Am Dienstag (1. Januar) gegen 18.25 Uhr, befuhr ein 84-jähriger Münchner mit einem Peugeot Pkw die Allacher Straße stadteinwärts. An der Einmündung zur Skagerrakstraße wollte er bei Grün nach rechts abbiegen. Zur selben Zeit war ein 50-jähriger Münchner als Fußgänger auf dem rechten Gehweg der Allacher Straße unterwegs. Er wollte nach ersten Ermittlungen bei für ihn geltendem Grünlicht der Ampel die Einmündung zur Skagerrakstraße überqueren.  

Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 84-Jährigen. Der Fußgänger fiel dabei auf die Motorhaube und im Anschluss auf die Fahrbahn. Durch den Zusammenstoß wurde der 50-Jährige schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.  

Während der Unfallaufnahme war die Skagerrakstraße für eine halbe Stunde komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Hiervon war auch ein Linienbus der Münchner Verkehrsgesellschaft betroffen. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Kommentare