Eine schwer Verletzte bei Unfall in München

Fußgängerin von Auto erfasst und mitgeschleift

München - Eine Fußgängerin wurde am Donnerstag von einem abbiegenden Auto erfasst und schwer verletzt.

Am Donnerstag, 27. September, befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Ford gegen 12.10 Uhr die Elisabethstraße. An der Kreuzung mit der Schleißheimer Straße wollte er bei Grün in diese abbiegen. Er übersah dabei eine 68-jährige Münchnerin, die die Kreuzung zu Fuß überqueren wollte und ihr Fahrrad neben sich herschob. Der 48-Jährige stieß mit der Front seines Autos gegen die Münchnerin, wodurch sie zu Boden gedrückt und mit ihrem Fahrrad etwa drei Meter vor dem Wagen hergeschoben wurde. 

Die 68-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Der Wagen wurde leicht beschädigt, das Fahrrad total. Der Gesamtschaden beläuft sich auf gut 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme gab es keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT