Pressemeldung Bundespolizei Flughafen München

Nach 19 Jahren: Gesuchten am Flughafen München festgenommen

München - Am Donnerstag, den 21. Februar, haben Beamte der Bundespolizei am Münchner Flughafen einen 50-jährigen Rumänen verhaftet. Die Justiz suchte den Mann wegen Mordes mit einem Haftbefehl seit 19 Jahren.

Der Rumäne wurde bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle aus Bukarest kontrolliert. Dabei stellten die Bundespolizisten eine Fahndungsnotierung der Staatsanwaltschaft Potsdam fest. Der Gesuchte war im Jahr 2000 durch das Landgericht Potsdam zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge verurteilt worden. 

Allerdings trat der Verurteilte die Strafe nicht an und war somit flüchtig. Mit einer Festnahme nach 19 Jahren hatte der Rumäne wohl bei seiner Ankunft am Flughafen München nicht mehr gerechnet. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Osteuropäer durch die Bundespolizisten vom Flughafen München in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim eingeliefert.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Flughafen München

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT