Dramatische Szenen in München

Frau (50) fuchtelt mit Waffe - Polizei gibt Warnschüsse ab

München - Eine verwirrte Frau (50) hat am Samstag den Stadtteil Sendling in Atem gehalten. Die Dame fuchtelte mit einer Schwusswaffe herum - und die Polizei musste sogar Warnschüsse abfeuern!

Dramatische Szenen haben sich am Samstagmittag im Münchner Stadtteil Obersendling abgespielt: Laut tz lief eine 50-Jährige mit einer Schwusswaffe in der Hand durch die Geltinger Straße und bedrohte damit wahllos Passsanten.

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus. Als die Beamten die Frau aufforderten, die Waffe niederzulegen, soll sie nicht reagiert haben. Stattdessen lief sie Richtung U-Bahn-Station "Obersendling" davon. Ein Polizist feuerte daraufhin zwei Warnschüsse aus seiner Dienstwaffe ab. Die Beamten verfolgten die Frau bis zur U-Bahn und nahmen sie schließlich auf dem Bahnsteig fest.

Letztlich kam raus: Die Pistole war eine Softair-Waffe, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sieht. Die Frau wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

tz/mw

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser