Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einer von zwei Tätern konnte fliehen

Münchener (27) ohne Grund mit Schlagstock und Schlaghandschuhen verprügelt

Am Dienstag (14. Dezember), gegen 8.40 Uhr, teilten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Harlaching am Polizeinotruf 110 eine Schlägerei zwischen mehreren Personen im Treppenhaus mit.

Meldung im Wortlaut

München/Harlaching - Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich ein 27-Jähriger mit Wohnsitz in München auf dem Weg zur Arbeit, als er das Treppenhaus seines Wohnanwesens betrat und wurde von zwei ihm unbekannten Männern unvermittelt angegriffen. Die beiden Täter verwendeten einen Teleskopschlagstock und Schlaghandschuhe.

Erst nach Hinzukommen eines weiteren Hausbewohners und eines Handwerkers ließen die beiden Täter von dem 27-Jährigen ab. Einer der beiden Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Der andere Tatverdächtige konnte bis zum Eintreffen einer Polizeistreife von einem Zeugen festgehalten werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 29-jährigen Münchner.

Der 27-Jährige erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der flüchtige Täter wurde wie folgt beschrieben

Männlich, kräftige Statur, helle Haare; bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Mütze und brauner Hose

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Naupliastraße (Harlaching) Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare