Am Flughafen in München:

Bach und Beethoven unter der Abflugtafel

+
Alex Tino Friedel

München - Am Sonntag konnten zahlreiche Fluggäste und Begeisterte einem wunderschönen, klassischen Konzert lauschen. Werke von Bach und Mozart wurden im Terminal 2 von 32 jungen Talenten dargeboten.

Besucher und Fluggäste des Münchner Flughafens lauschten jetzt bei einem Weihnachtskonzert im Terminal 2 des Airports andächtig den Klängen von Bach, Beethoven, Chopin, Mozart und zahlreichen weiteren Komponisten. Insgesamt 27 klassische Werke wurden von 32 jungen preisgekrönten Talenten dargeboten, die sich bei "Jugend musiziert" ins Rampenlicht gespielt haben. Neben einem Steinway Konzertflügel kamen auch Violine und Violoncello zum Einsatz.

Pressemeldung Flughafen München GmbH

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser