Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kilometerlanger Stau bei Haar

Kleintransporter kracht in Sattelzug auf A99 - Mann (27) schwer verletzt

Am Donnerstagabend (3. November) ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A99 bei Haar.

Haar - Bei einem Auffahrunfall auf der A99 im Landkreis München ist ein 27-jähriger Kleintransporterfahrer schwer verletzt worden.

Er sei am späten Donnerstagnachmittag bei Haar in Fahrtrichtung Salzburg auf einen Sattelzug aufgefahren, der wegen eines sich bildenden Staus gebremst hatte, teilte die Polizei mit. Der Kleintransporter habe dies offenbar zu spät erkannt und trotz einer Vollbremsung den Unfall nicht mehr verhindern können.

Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Schwerverletzten aus der Fahrerkabine. Er wurde in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der 60 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt.

Weil der Verkehr auf nur einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde, bildete sich ein kilometerlanger Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © David Young/dpa/Symbolbild

Kommentare