Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dramatischer Unfall in München

Fußgänger (25) in Neuhausen von Auto erfasst und schwer verletzt

Am frühen Dienstagabend ereignete sich in Neuhausen ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem ein 25-Jähriger von einem Auto erfasst wurde. Daraufhin musste er in ein Krankenhaus gebracht werden.

Meldung im Wortlaut

Neuhausen - Am Dienstag (23. November), gegen 17.30 Uhr, befand sich ein 25-jähriger Münchner als Mitfahrer in einem Auto. In der Dachauer Straße musste das Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Dies nutzte der 25-Jährige, um aus dem Fahrzeug zu steigen und die Fahrbahn zu überqueren. Er ging hinter dem Wagen, welchen er soeben verlassen hatte, vorbei und betrat die Dachauer Straße. Dort fuhr zum gleichen Zeitpunkt ein 30-jähriger Münchner mit einem VW.

Es kam zum Zusammenstoß, der 25-Jährige wurde frontal erfasst und schlug gegen die Windschutzscheibe. Von dort stürzte er auf die Fahrbahn. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen wurde stark beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der Dachauer Straße für etwa 1,5 Stunden gesperrt werden. Es kam dabei zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion München

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch / dpa

Kommentare