Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spektakulärer Unfall in München

Mann (80) gerät mit Auto in Gegenverkehr - Motorradfahrer rettet sich mit Sprung in letzter Sekunde

Am 6. Mai geriet ein Autofahrer (80) in München in den Gegenverkehr. Dabei touchierte er zunächst einen anderen Wagen leicht und krachte dann frontal gegen ein Motorrad, bevor er mit seinem Wagen an einem Baum zum stehen kam. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

München - Am Donnerstag, 6. Mai, gegen 11.15 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Münchner mit einem Peugeot den Gründwalder Weg stadteinwärts. Zeitgleich befuhren eine 55-Jährige aus dem Landkreis München mit einem BMW und ein 36-Jähriger aus dem Landkreis München mit einem Suzuki Motorrad den Grünwalder Weg hintereinander in entgegengesetzter Richtung stadtauswärts.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der 80-Jährige mit seinem Auto nach links von seinem Fahrstreifen ab, überfuhr die in der Mitte befindliche durchgezogene Linie und geriet in den Gegenverkehr. Hierbei touchierte er zunächst den BMW der 55-Jährigen am hinteren linken Eck und fuhr geradewegs auf den folgenden 36-jährigen Motorradfahrer zu. Der 36-Jährige sprang daraufhin von seinem Motorrad ab, so dass es in der Folge zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem Pkw des 80-Jährigen und dem Motorrad kam. Nach diesem Zusammenstoß kollidierte der 80-Jährige mit seinem Fahrzeug mit einen am Fahrbahnrand befindlichen Findling und prallte schlussendlich mit der rechten Front gegen einen Baum und kam dort zum Stehen.

Beim dem Verkehrsunfall erlitt der 80-Jährige Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die 55-jährige Autofahrerin und der 36-jährige Motorradfahrer blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Grünwalder Weg in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare