Münchner Polizei fängt Nackedei ein

Wette verloren! Nackter Mann (33) macht Viktualienmarkt unsicher

München - Da staunte die Polizei nicht schlecht: Am Viktualienmarkt war ein fast komplett nackter Mann unterwegs.

Ein "Notruf" erreichte die Münchner Polizei gegen 3.50 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag. Es wurde mitgeteilt, dass ein nackter Mann, der nur mit Mütze und Schuhen bekleidet war und einen Rucksack trug, am Viktualienmarkt seine Runden machte.


Eine Streife der Polizei fuhr zum Einsatzort und konnte in der Prälat-Zistl-Straße den Mann feststellen, einen 33-jährigen Münchner. Er wollte vor den Beamten flüchten, was diese verhindern konnten. 

Er gab an, eine Wette verloren zu haben und musste deswegen ohne Bekleidung dort umherlaufen. Er wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit (Belästigung der Allgemeinheit) angezeigt und danach wieder entlassen.

bcs/Polizei München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion