Schlimmer Überfall in München

Mann (26) will Münchnerin (22) vor Disko brutal vergewaltigen

München - Am späten Freitagabend wurde eine 22-jährige Münchnerin von einem 26-Jährigen aus Fürstenfeldbruck vor einer Diskothek an der Wilhelm-Hale-Straße im Stadtteil Neuhausen angesprochen - mit schlimmen Folgen:

Im Anschluss an das Gespräch zog der 26-Jährige gegen 23.50 Uhr die 22-Jährige in ein bauwagenähnliches Fahrzeug, welches sich auf dem Gelände der Diskothek befand. Dort zog er zunächst seine und dann die Hose der 22-Jährigen nach unten und versuchte den Geschlechtsverkehr zu vollziehen. 

Nachdem die 22-Jährige Gegenwehr leistete und lautstark auf sich aufmerksam machte, wurde dies von einem bislang noch unbekannten Zeugen wahrgenommen und im Weiteren unterbunden. Ein weiterer Sicherheitsmitarbeiter der Diskothek verständigte zwischenzeitlich die Polizei, welche den 26-Jährigen kurz darauf festnehmen konnte. 

Zur Klärung der Haftfrage wurde er dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere der noch unbekannte Zeuge, welcher das Vorhaben unterbinden konnte, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT