Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Angriff in München

Unbekannte verprügeln jungen Münchner (17) brutal mit Schlagringen

Mitte Oktober wurde ein 17-jähriger Münchner nachts im Bereich des U-Bahnhofes Theresienstraße von zwei Unbekannten körperlich angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise.

Meldung im Wortlaut

München/Maxvorstadt - Am Sonntag (17. Oktober) erstattete ein 17-Jähriger mit Wohnsitz in München Anzeige bei der Münchner Polizei aufgrund eines zurückliegenden Körperverletzungsdeliktes. Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der Jugendliche am Samstag (16. Dezember) gegen 2.30 Uhr als Fußgänger im Bereich der Theresienstraße.

Dort wurde der 17-Jährige von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen und in der Folge körperlich angegangen. Im Verlauf des Übergriffes wurde der 17-Jährige mehrfach in das Gesicht geschlagen. Hierbei wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand auch ein Schlagring verwendet.

Erst nachdem eine Zeugin die Täter ansprach, ließen diese von dem 17-Jährigen ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Jugendliche wurde schwer verletzt und musste nach der Anzeigenerstattung stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Die Täter wurden wie folgt beschrieben

Täter 1:
Männlich, scheinbares Alter 20 Jahre, 172 cm groß, schlank, südländische Erscheinung, voll/rundes Gesicht, schwarze Haare, an den Seiten kurz, oben Locken, Vollbart, keine Brille, deutsch mit ausländischem Akzent (tief); er führte einen Schlagring mit sich; dunkelblaue Jeans und schwarze Jacke von der Marke Wellensteyn

Täter 2:
Männlich, scheinbares Alter 21 Jahre, 165 cm groß, kräftige Statur aber nicht dick, voll/rundes Gesicht, schwarze Haare, an den Seiten kurz, oben etwas länger, keine Brille, Vollbart; helle Jogginghose und eine schwarze Weste von der Marke Monclair; er führte einen Schlagring und eine kaputte Glasflasche mit sich

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des U-Bahnhofes Theresienstraße (Maxvorstadt) Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Insbesondere wird die Zeugin, die die Täter angesprochen hatte, gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch

Kommentare